RT @RobbieGillett@Twitter.com

GOOD NEWS 🤠 Sydney council has voted to ban advertising and sponsorship by fossil fuel companies. adnews.com.au/news/city-of-s…

If you're an EU citizen, you can demand a similar law here: banfossilfuelads.org

🇦🇹 braucht keine Katastrophenwarnapp🌪️⛈️ „Cell-Broadcast“ ist als DER Standard seit 14 Jahren weit verbreitet & funktioniert. #Tursky hat trotzdem nicht einmal einen ordentlichen Plan, diesen zu nutzen. Das System hätte gestern Menschenleben retten können. tt.com/artikel/30829173/drama-

RT @MathiasKrams@Twitter.com

„Während Europa hautnah erlebt, wie uns die fossile Abhängigkeit bedroht und der Kontinent brennt, wird gleichzeitig fossiles Gas weiter gefördert.“

.@jasminduregger@twitter.com analysiert auf @mosaik_blog@twitter.com, wie sich auf Energiewende in Ö & EU auswirkt:
mosaik-blog.at/energiekrise-fl

RT ManuelGrebe@twitter.com

We should start naming heatwaves after fossil fuel companies.

@jogi Well, since apparently most of humanity will die due do the simple inability or unwillingness to globally improve upon our environment-destructive industrial processes..... it's understandable that some people want to grab whatever they can to increase their personal chances at the expense of the rest.

I'm guessing we would hear less of these stories, if the global outlook would be more positive and problem-solving oriented. But instead it's inaction wherever you look.

Wir haben in den Contrasten beschrieben, warum es keine fossile Werbung mehr geben sollte:

contraste.org/warum-es-keine-f

Danke an Noel Douglas für das Plakat und Oliver Ressler für das Foto 🙌

Wir diskutieren bei PKWgebundenen Verkehr so, als ginge es nur und auschließlich um Transportnotwendigkeiten. Das ist grundfalsch und wird beim ersten Blick auf die Straße widerlegt. Es geht zu guten Teilen um Dominanzgehabe, das Ausleben des Rechts des Stärken, Exhibitionismus.

RT @bini_adamczak@twitter.com

Drei Jahre minus drei Monate.

Wir holen den Netzpolitischen Abend AT (@netzpat) im Rahmen des @elevatefestival zum ersten Mal nach .

Speaker*innen:
- Jana Lasser TU Graz und Computational Social Science Lab Austria
- Thomas Lohninger @epicenter_works
- Leonhard Rabensteiner @werbefrei

15. Juli, 17 Uhr im Heimatsaal des Volkskundemuseums und im Stream

elevate.at/diskurs/details/eve

Ich freue mich, bei "ÖFFENTLICHER RAUM - UTOPIE & WIRKLICHKEIT" mitdiskutieren zu können!
wanderkino.com/programm-leslie

Häuser verschwinden oft ohne Aufsehen, und mit ihnen ihre Geschichte. "Songs about Places: Das Werkshaus am Mühlgang" hat Geschichten zu einem Haus gesammelt und lädt zu Abschiedsabenden.
bumbumpieces.at/songs-about-pl

Morgen beginnt unser Programm!

Unser großartigster Eröffnungsfilm seit 2013 ist am 8.6. um 18:00 an der Uni zu sehen. Don´t miss it and tell your friends about it! Der Eintritt ist frei!
"The Territory" hat heuer gleich 2 Sundance Awards bekommen und wir sind sehr stolz darauf, ihn euch als Ö-Premiere zeigen zu können.

Unser Programm:
crossroads-festival.org/de/pro

In einer Woche geht es los 🤩

Wir haben ein abwechslungsreiches Proramm für euch zusammengestellt, bei dem auch viel Platz zum Diskutieren und Mitmachen bei Gesprächen und Workshops bleibt.

Complete music programme online & first details on discourse!

Presenting the first programme topics and speakers based on the festival theme Transition.

The transformation researcher Maja Göpel (@beyond_ideology@twitter.com) will give the opening speech.

elevate.at/en/details/news/ele

Freue mich sehr, heute mit Heidrun Primas, Lisa Rücker, Valerie @fridays_for & Anna Kontriner über Entwicklungen im Umweltaktivismus, aber auch Klimaaktivistinnen* zw Ikonisierung & Angriffsziel v und Diskriminierung zu diskutieren und zu fragen, welche Strategien es heute, angesichts der akuten braucht.
Start nach dem Screening v , 18.00, .
Habt ihr Fragen? Welche Aspekte interessieren euch besonders?
museum-joanneum.at/kunsthaus-g

Wir freuen uns, euch das vollständige Programm für das diesjährige Festival präsentieren zu können!
Alle Filme, Diskussionen und Workshops sind nun hier sichtbar:

crossroads-festival.org/de/pro

Nach Camus müssen wir uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen, der sein Glück aus dem Kampf gegen den Gipfel bezieht. Nicht das Erreichen, sondern Verlangen als Erfüllung. Die Klimakatastrophe ist der Berg, den wir mit immer mehr und immer absurderen PKW bezwingen wollen

"Sich eine Lanze brechen" sollte das Synonym für "Motivation verlieren" werden.

@goettl Der Kulturserver hat "keinerlei Interesse" am . Spiegelungen der Inhalte, z.B. nach events.graz.social/, wurden nach einer Anfrage strengstens untersagt, obwohl die nichtkommerzielle Nutzung eigentlich ausdrücklich erlaubt ist.
Und er ist auch meine Primärquelle für Kultur in Graz.

Show older
graz.social

Zur Übersicht von graz.social gehts hier:
https://info.graz.social
Hier ist unsere Mastodon-Instanz: Teil eines dezentrales sozialen Netzwerks. Fokus auf den Raum Graz.