Ich denke, das Wichtigste, das entsteht, wenn man sich mit einfachen Strommessungen und der Anschaffung einer -Anlage beschäftigt ist, dass man als wichtige und beschränkte Ressource erkennt. Oft denke ich mir auch, dass Strom noch viel zu billig aus dem Netz zu haben ist.

@publicvoit das ist denke ich auch einer der Gründe warum der gesetzliche Rahmen für ErneuerbareEnergieGemeinschaften geschaffen wurde. Dadurch das man sich gegenseitig Energie verkaufen darf, kommt das Thema öfters zu Tage und es entstehen Gelegenheiten zu lernen/bewusstsein zu bilden.

@geraldco So ganz fertiggeschaffen ist das meines Wissens nach noch nicht. Gesetz ist da aber die Detailvorgaben fehlen noch, damit es real starten kann. Und ja, ich freue mich, dass es dadurch erstmals den Anreiz gibt, alles an Fläche zu nutzen, das man mit Modulen versehen kann anstatt auf maximalen Eingenverbrauch zu optimieren und kleine Anlagen zu kaufen.

@publicvoit Bei meinem Netzbetreiber (Energie AG OÖ) ist laut Aussage einiger EEG Betreiber in meiner Umgebung, derzeit die wesentliche Einschränkung das jedem Haushalt eine Erzeugeranlage zugeordnet werden muss.
Ab Herbst 2022 soll es dann möglich sein, aus einem Pool von Erzeugern beliefert zu werden.

Sign in to participate in the conversation
graz.social

Zur Übersicht von graz.social gehts hier:
https://info.graz.social
Hier ist unsere Mastodon-Instanz: Teil eines dezentrales sozialen Netzwerks. Fokus auf den Raum Graz.