Follow

Die FPÖ lädt eine Parlamentsrede ihres Abgeordneten Kickl auf YouTube hoch, in welcher dieser offenbar Unwahrheiten verbreitet.

YouTube löscht das Video.

Die FPÖ schreit "Zensur!"

Die FPÖ verkündet stolz: "Das Video könnt ihr jetzt hier auf facebook schauen".

Aber nur mit Login.

Auch Facebook löscht das Video.

Ich bin mir uneins, ob ich der FPÖ eine PeerTube Instanz ans Herz legen will.

· · Web · 3 · 0 · 0

@linos
Also ich sage nein. Peertube hat schon genug mit Videos zu kämpfen, die Lügen und Unwahrheiten verbreiten.

@linos Ja,das waere eindeutig die bessere Loesung.Mit einer eigenen Instanz koennen die gar nicht mehr zensiert werden.

@nipos @linos ohje die armen rechtspopulisten werden zensiert

@witti @linos Ich finde,jeder sollte die Moeglichkeit haben,seine Meinungen und Sichtweisen im Internet zu veroeffentlichen.Wir muessen deren Meinung ja trotzdem nicht gut finden oder teilen.

Auf diese Idee werden sie früher oder später auch selbst kommen. Das hätte den Nachteil, daß uns die rechtsrechten Schlechtmenschen dann auch im Fediverse belästigen würden, jedoch auch den Vorteil, daß sie hier nur den Bruchteil ihrer Zielgruppe erreichen würden (Fedi was? Kenn' ich nicht, kauf ich nicht).

Sign in to participate in the conversation
graz.social

Mastodon ist ein freies, dezentrales soziales Netzwerk. Diese Instanz hat einen Fokus auf den Grazer Raum und Österreich. Jedoch sind alle willkommen!