Auf meine Nachfrage (graz.social/@linos/10565549644) neulich, wieso zur Anmeldung für die Impfung in der Steiermark die Telefonnummer angegeben werden muss, auch dann, wenn man per E-Mail benachrichtigt werden will, wurde nun (zweimal) geantwortet und reagiert.

Folgendes wurde der Datenschutzerklärung hinzugefügt: "Telefonnummer (verpflichtend, zum Zweck der telefonischen Benachrichtigung wegen kurzfristiger Verfügbarkeit von Impfstoff)"

Follow

Die Antwort der Impfstelle:

Danke für Ihre Anfrage. Die Eingabe der Telefonnummer hat den organisatorischen Zweck, dass wenn in der Impfreihenfolge Personen ausfallen, die nachgeordneten Personen schnell verständigt und zur Impfung gebeten werden können. Üblicherweise werden E-Mail-Accounts - vor allem von älteren Personen - nicht so regelmäßig abgerufen. Außerdem erleichtert es die Kontaktaufnahme im Falle von Tippfehlern bei der E-Mail-Adress-Eingabe durch die BenutzerIn.

· · Web · 1 · 0 · 0

@linos Du hast aber nicht ernsthaft vor dich dieser experimentiellen Injektion zu unterziehen?

@FreeRide23 Meinst Du unter "experimentell" die erstere naheliegende Bedeutung laut Duden: "auf wissenschaftlichen Versuchen basierend", oder die zweite, welche normalerweise nur in der Kunst verwendet wird: "durch besondere neuartige Merkmale geprägt".

Und die Frage stellt sich mir eh vorerst nicht. Ich bin zu jung, als dass ich mir dieses Jahr wohl noch Gedanken machen müsste.

Sign in to participate in the conversation
graz.social

Mastodon ist ein freies, dezentrales soziales Netzwerk. Diese Instanz hat einen Fokus auf den Grazer Raum und Österreich. Jedoch sind alle willkommen!