Follow

Oida ...
»Es mag sein, dass dieser Begriffsinhalt zunächst als – noch geschlechtsdifferenzierte – Ansprache unter Jugendlichen in den 70er und 80er Jahren im Vordergrund gestanden ist. Notorisch – und im täglichen Leben tatsächlich nicht zu überhören – ist aber, dass sich das Wort „Oida" zwischenzeitlich zu einer Art geschlechtsneutralem Füllwort ohne konkrete Bedeutung und bar jeden grammatikalischen Zusammenhangs gewandelt hat.«
wien.orf.at/stories/3041859/

· · Web · 0 · 0 · 2
Sign in to participate in the conversation
graz.social

Zur Übersicht von graz.social gehts hier:
https://info.graz.social
Hier ist unsere Mastodon-Instanz: Teil eines dezentrales sozialen Netzwerks. Fokus auf den Raum Graz.