@spektrum
x^2 = 11 111 112 222 222 − 3 333 333
= 11 111 110 000 000 − 1 111 111
= 1 111 111 · (10^7 − 1)
= 1 111 111 · 9 999 999
= 1 111 111 · 9 · 1 111 111
= (1 111 111)^2 · 3^2
Daraus folgt |x| = 3 333 333.

Kurze Umfrage: Wer von euch hat in der die Tic-Tac-Toe-Abkürzung für partielle Integration gelernt? Eine kurze Erklärung ist hier:
people.math.harvard.edu/~knill

Der verlinkte Artikel hat mit einer „Aufarbeitung“ nichts zu tun, es ist vielmehr ein Tantrum. Ein Rundumschlag, der viele Themen vermischt, Zusammenhänge missachtet und selbst frei ist von der oft erwähnten „Evidenz“. Mit Wort-Kanonen wie „Maskenfetischismus“ wird der Zweck des Artikels deutlich, nämlich die Leserin, den Leser aufzuwühlen, mit Schaum vorm Mund seine Mitmenschen anzugreifen.

Es gibt freilich genug aufzubereiten und zu kritisieren, über manches zu diskutieren — ober so nicht.

Die Grafik mit PS/2 und Parallel-Port finde ich nicht so schlimm. So ein “OldSkool”-Rechner ist spannender als ein Smartphone, bei dem man nicht einmal die Batterie tauschen kann.

Aber im Großen und Ganzen stimme ich zu, dass die Informatik-Grundbildung in Österreich ein Desaster ist. Das gilt im Übrigen auch für die Ausbildung neuer Lehrpersonen an der pädagogischen Hochschule. Weniger wegen der Fehler in den Lehrbüchern, mehr wegen der Microsoft-Abhändigkeit und des Überwachungsgehorsams.

Niemals nie niemand wird vermuten, dass das Flugblatt von OBI kommt. Und in der mittleren Spalte im zweiten Absatz war der Zensor unaufmerksam. 🐱

Irgendwer beschallt gerade vom Schloßberg aus die ganze Stadt . Kurze Recherche hat ergeben, dass ebendort gerade ein „Springfestival” stattfindet und das Programm bis 6.00 Uhr andauert.

Am Sonntag endet der Spuk, dann gibt es wieder ungestörten Schlaf, damit einhergehend weniger Rants und mehr Katzenbilder-Boosts.

Der Unterschied zwischen Favourites und Bookmarks ist, dass bei ersteren der Ersteller benachrichtigt wird, bei letzteren nicht. Daher verwende ich Bookmarks für Dinge, die ich aus verschiedenen Gründen speichern möchte (ohne dass wer davon erfährt) und Favourites, wenn ich darüber hinaus Wertschätzung ausdrücken möchte.

Gedankenexperiment: Ein Staat verbietet den Signal-Messenger. Signal verwendet ja die Telefonnummer als Identifikator.

Weil der Staat drei Jahre zuvor die verpflichtende namentliche Registrierung aller SIM-Karten umgesetzt hat, hat er auch eine Liste von Nummern. Er kann nun bei Signal abfragen, welche Nummern dort registriert sind, und die Leute belästigen.

Und deshalb: Traue niemals einem Dienst, der eine Telefonnummer voraussetzt — selbst wenn der Dienst selbst nicht bösartig ist.

@wir Meine Wunschliste
1. Dark Theme?!
2. Das Menü links wird bei <= 1366×768 nicht vollständig angezeigt*. Das Menü sollte oberhalb der Uhrturm-Grafik oder anderswo positioniert werden.
3. Praktisch wäre für mich auf der Startseite eine Auflistung aller Links zu den Diensten, optional mit einer (sehr) kurzen Erklärung. Die Motivation und eventuell Screenshots würde ich auf eine eigene Unterseite auslagern, da bei Zweitbesuch nicht mehr relevant.
4. (entfällt wegen 500-Zeichen-Begrenzung)

@publicvoit Es erzeugt »delete & redraft« einen neuen Thread. Ich habe aber eine durchaus akzeptable Lösung gefunden: Auf den eigenen Ursprungsbeitrag antworten, und dann den Ursprungsbeitrag löschen. Jeder Kindknoten vom Ursprung wird dann zwar ein eigener Baum, aber die Struktur innerhalb der Bäume bleibt erhalten.

Was mit den Boosts passiert, weiß ich nicht.

Stand 2022-05-18: Der Spuk ist vorbei. Da hat wohl der sprichwörtliche Praktikant mal was ausprobiert und ich habe leider zur falschen Zeit gebucht.

Und weil man auf Mastodon keine Beiträge editieren kann, werden jetzt noch 12 weitere Leute den Ursprungsbeitrag boosten, ohne die Antworten zu lesen. Und dann wird irgendjemand posten „Stimmt ja gar nicht!!”. Das ist so, wenn freie Software geschrieben wird, um proprietäre Software 1:1 zu kopieren.

Show thread

@DerDanielATEU Sitzplätze reservieren ohne Fahrschein ist kein Bug, sondern ein Feature. Wer eine ÖsterreichCard oder das Klimaticket hat, darf damit in (fast) jeden Zug einsteigen, möchte aber vielleicht für einzelne Züge eine Reservierung kaufen, ohne zum Schalter rennen zu müssen. Bei der ÖsterreichCard ist die Reservierung sogar gratis, daher ist auch das Feature Gratisreservierung implementiert.

Der Bug war, dass man vor vor langer Zeit mal ein Zahlung von € 0,00 freigeben musste.

Update: Die Aufforderung, beim Kauf einer Fahrkarte auf tickets.oebb.at auch eine Telefonnummer einzugeben, ist wieder verschwunden.

War wohl nur ein , kann man nichts machen.

Dafür gibt es aber jetzt den Hinweis: »On Tuesday the 17th of Mai from 10:30 pm to 11:30 pm (CET) maintenance services will take place. [...]« — Ich bleibe gespannt.

Show thread

@ottona Ja, beim Kauf via tickets.oebb.at im Desktop-Webbrowser.

@Dani Die Telefonnummer wird beim Kauf nicht überprüft (durch Senden eines Codes via SMS o.ä.), ist daher gegen Bots unwirksam. Ein Argument für die Namenspflicht war aber tatsächlich, dass man verhindern wollte, dass z.B. jemand das ganze Sparschiene-Kontingent aufkauft und dann am Schwarzmarkt weiterverkauft.

Show thread

Gestern noch: ÖBB verlangt beim Buchen im Online-Shop den vollen Namen.

Heute: verlangt beim Buchen im Online-Shop Telefonnummer. Da weder in den AGB noch in der -Erklärung ersichtlich ist, dass/ob/warum eine Telefonnummer nun zwingend notwendig ist, rate ich dazu, einfach +4351717 einzugeben (das ist deren Auskunfts- und Beschwerdenummer).

Von mir zuhause nach graz.social ist es die gleiche Anzahl an Hops wie von mir zuhause zum akademischen Netzwerk, viel besser wird es in Wien vermutlich auch nicht. Diesbezüglich finde ich die gegenwärtige Situation gut genug.

Was rechtliche Aspekte betrifft, würde ich auf 2 (oder mehr) verschiedene Standorte setzen. Internetausdrucker gibt es schließlich in allen Regierungen aller Länder.

Umfrage für diese Instanz:

Show older
graz.social

Zur Übersicht von graz.social gehts hier:
https://info.graz.social
Hier ist unsere Mastodon-Instanz: Teil eines dezentrales sozialen Netzwerks. Fokus auf den Raum Graz.